Kein Bild vorhanden

SCHNECKENBESCHICHTUNG Die Surface Engineering and Alloy Company stellt Messebesuchern wolframkarbidbeschichtete Plastifizierschnecken vor. Die Beschichtung verdoppelt bzw. verfünffacht die Lebensdauer einer Schnecke. Unter der Marke Extreme Coatings spezialisierte sich das Unternehmen auf das Gebiet der Schneckenbeschichtung. Wolframkarbid hat eine Vickers-Härte von 2200 (vergleichbar mit 85 Rockwell C). Nach Volumen gemessen enthält die Standardbeschichtung XC1000 mehr als 80 Prozent dieser Hartmetallpartikel. Herkömmliche Metalllegierungen enthalten weniger harte Chromkarbide. Es gibt härtere Materialien; diese kommen jedoch nicht an die erreichbare Oberflächenstärke und/oder die Bindungsfähigkeit der Beschichtung der Qualitäten von Wolframkarbid heran. Mit Flite Guard hat das Unternehmen ein kostengünstiges Verfahren entwickelt, das ausschließlich die Schneckenflanke beschichtet.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Groche Technik Plastifiziereinheiten

Am Lehmstich 12
32689 Kalletal
Germany