Kein Bild vorhanden

Mit den neuen wfb – Zulieferer-Messen für den Werkzeug- und Formenbau folgt der Veranstalter Fairs4Industry, Keltern, dem Trend, Zulieferer-Messen dort zu veranstalten, wo die Messebesucher Zuhause sind. Die 1. wfb startet am 23. und 24. Juni 2009 in der Siegerlandhalle, Siegen. Weitere wfb-Messen sollen in etwa zehnmonatigen Abständen in Werkzeug- und Formenbau-Clustern in Baden-Württemberg und Bayern folgen. In dem regionale Bezug sieht der Veranstalter den großen Vorteil des Konzepts: An allen drei Standorten bieten die Messen dem Werkzeug- und Formenbauer ein branchen-spezifisches Informationsforum unmittelbar vor seiner Haustür. Zulieferern und Ausrüstern steht ein Präsentationsforum für ihre Produkte und Leistungen direkt in den Hochburgen der Branche zur Verfügung. Weiterhin sind auf den wfb-Zulieferer-Messen Informations- und Diskussionsforen geplant, die sowohl branchenspezifische als auch regional-orientierte Themenkreise aufgreifen.

Die zweitägigen Veranstaltungen sind als „Tischmessen“ konzipiert. Das heißt, es gibt mehrheitlich standardisierte Messestände, Flächen für eigene Messestände sind nur in begrenztem Umfang vorhanden. Dadurch ist die Teilnahme an der Veranstaltung vergleichsweise kostengünstig, und kleine Unternehmen haben die Möglichkeit, sich gleichwertig neben Großunternehmen zu präsentieren. Standflächen in Siegen können bereits gebucht werden, Buchungsschluss ist der 31. März 2009.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?