Ticona hat mehrere Mio. Euro in den Bau einer neuen Produktionsstraße in Kelsterbach investiert. Die jüngst in Betrieb gegangene Anlage für Hostaform MT sei weltweit einzigartig. Bislang habe kein Unternehmen in einer separaten Fertigungsstraße produziertes POM für medizintechnische Anwendungen angeboten. In die Planung und Umsetzung der Anlage seien langjährige Erfahrungen eingeflossen, zum einen durch die über 40-jährige POM-Produktionsgeschichte, zum anderen durch die Entwicklung und den Einsatz spezieller Medizintechnik-Typen anderer Polymere – darunter Celanex PBT, Fortron PPS, GUR PE-UHMW und Vectra LCP. Für die mittlerweile zehn POM-MT-Varianten soll die neue Produktionsstraße langfristige Liefersicherheit bei gleichbleibender Zusammensetzung sowie die Rückverfolgbarkeit der verwendeten Stoffe sichern.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?