Kein Bild vorhanden

„Obwohl das Jahr 2012 für die Kunststoff-Industrie kein leichtes war, konnten wir in einigen Bereichen unsere Erwartungen deutlich übertreffen. Beispielsweise haben wir die Mengenerwartung in Frankreich um mehr als das Doppelte übererfüllt“, so Dr. Wolf Köhler, Geschäftsführer der Ter Hell Plastic in Deutschland. Dementsprechend hat das Unternehmen hier das Produkt- und Lieferantenportfolio ausgebaut: Bereits 2011 hat der Hersteller Azoty die Distribution des Polyamid 6 Tarnamid für Frankreich an Ter Hell Plastic übertragen. „Mit Tarnamid können wir unseren Kunden ein Polyamid anbieten, mit dem in der Automobil- Elektronik- oder Bauindustrie und auch bei Haushaltsgeräten oder Sportartikeln optimale Ergebnisse erzielt werden – und das bei einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis“, so Heike Klöpping, Produktmanagerin bei Ter Hell Plastic.

Neben der Produktpalette hat Ter Hell Plastic auch das Vertriebsteam ausgebaut. Seit Frühjahr 2012 unterstützt ein weiterer Mitarbeiter die Frankreich-Vertretung des Herner Unternehmens.

Das Herner Unternehmen ist seit 2004 mit zwei Verkaufsbüros in Frankreich aktiv. Und vor allem in den Bereichen Spielwaren, Bau und Elektrotechnik erfolgreich im Markt tätig. Das Lieferprogramm der französischen Tochtergesellschaft umfasst ein Vollsortiment an technischen und Massenkunststoffen von Lieferanten wie Total, Samsung, Azoty sowie die Marke Terez aus der eigenen Compoundierung.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Ter Hell Plastic GMBH

Hertener Mark 7
45699 Herten
Germany