Kein Bild vorhanden

Mit der Gründung der Fachgruppe Medizintechnik will der Verband der Hersteller technischer Kunststoff-Produkte (TecPart), Frankfurt/M., einen schwierigen Kunststoff-Anwendungsmarkt mit großen Potentialen und Risiken in den Fokus rücken.

Bisher hat die Medizintechnik an den Kunststoffanwendungen einen noch relativ geringen Anteil. Doch die Kunststoffverarbeitung gewinnt für diesen Bereich zunehmend an Bedeutung. Komplexe Teile mit hohen Ansprüchen an die Prozesse fordern großes Know-how und innovatives Denken. Gleichzeitig wächst der Medizintechnikmarkt überdurchschnittlich. Doch der Gesundheitsmarkt ist schwierig. Schwer zugängliche öffentliche Gelder und Zulassungsbestimmungen beschränken den von kleinen oder sehr großen Unternehmen dominierten Markt. Welche Hürden es gibt und wo technische, rechtliche oder betriebswirtschaftliche Schwierigkeiten liegen, wird die TecPart-Fachgruppe Medizintechnik in ihrem Gründungstreffen am 4. November im Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt diskutieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

TecPart Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V.

Städelstraße 10
60596 Frankfurt
Germany