Die Celanese-Tochter Ticona hat ihr gesamtes Topas Cycloolefin-Copolymer-Geschäft, einschließlich aller Produktions- und Forschungseinrichtungen, an Topas Advanced Polymers (TAP) veräußert. Auch sämtliche  Mitarbeiter wurden übernommen. TAP, ein Joint Venture der japanischen Unternehmen Daicel Chemical Industries (55%) und Polyplastics (45%), unterhält in Deutschland Standorte in Frankfurt/M. und Oberhausen, der amerikanische Sitz befindet sich in Florence/Kentucky. Im asiatisch-pazifischen Raum ist die zur Daicel Chemical Gruppe gehörende Polyplastics für Vertrieb, Marketing und Forschung zuständig.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

TOPAS Advanced Polymers GmbH

Paulistraße 3
65926 Frankfurt-Höchst
Germany