Kein Bild vorhanden

Desweiteren werden Investitionen in neue Bearbeitungsmaschinen sowie Modernisierung von Fertigungsvorrichtungen getätigt; dabei verfügt das Maschinenbauunternehmen  über einen weiteren Standort in Wiehe/Thüringen. Das Werk Schwaig ist auf die Fertigung der hydraulischen Maschinen Systec und die hybriden Hochleistungs- und Schnelllaufmaschinen El-Exis fokussiert.

Der Spritzgießmaschinenbauer, vormals Demag Ergotech, gehörte von 2005 bis 2007 zur Beteiligungsgesellschaft Madison Capital Partners in Chicago/USA. Der Investor verkaufte die Immobilien und das Grundstück des Unternehmens in Schwaig 2008 an die Immobiliengesellschaft Segro. In den vergangenen Jahren wurde das Gelände von der Immobiliengesellschaft gemietet.

Das Entwicklungs- und Produktionsnetzwerk von SHI und Sumitomo (SHI) Demag besteht aus fünf Werken in Japan, Deutschland und China mit mehr als 3.000 Mitarbeitern. Das Produktportfolio umfasst vollelektrisch, hydraulisch und hybrid angetriebene Spritzgießmaschinen im Schließkraftspektrum zwischen 180 und 20.000 kN. Mit mehr als 5.000 verkauften Maschinen pro Jahr gilt SHI mit ihrer Kunststoffmaschinensparte als einer der weltweit größten Spritzgießmaschinenbauer.

(dw)

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH

Altdorfer Str. 15
90571 Schwaig
Germany