2016_09_PV_KI Leippzig (1)

(Bild: KUZ)

V-Duramid-TH7G12.0SZB 9207, ein teilaromatisches strahlenvernetzbares Polyamid mit 56 prozentiger Glasfaserfüllung bildet die Hautschicht mit hoch qualitativer Oberfläche. Die Kernschicht ist ein leichter Schaum aus unverstärktem PA6.6. Dieser Sandwichverbund mit einer Dichte von 1,0 g/cm³ erzeugt einen sehr guten Leichtbaueffekt. Die Verarbeitung im Zwei-Komponenten-Sandwich-Spritzguss läuft stabil in Serie. Durch anschließende Strahlenvernetzung (E-Beam) kann das Kriechen unter Last zu mehr als 75 % reduziert werden. Für 2016 sind Versuche mit vernetzbaren Compounds an größeren 3D-Strukturbauteilen geplant. Die Konzepte Ultraleichtbau und Vernetzen werden damit zusammengeführt, um Synergieeffekte zu erreichen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH

Erich-Zeigner-Allee 44
04229 Leipzig
Germany