Kein Bild vorhanden

Herausforderungen durch die aktuelle Wirtschaftskrise, die tiefgreifenden Strukturänderungen in der globalen Kunststofferzeugung und weitere brennende Themen stehen auf der Agenda der 4. Deutschen Kunststoff-Tage am 29. und 30. September in Würzburg. Branchenexperten und Fachleute analysieren die Lage, zeigen Perspektiven auf und geben Hinweise auf mögliche Lösungen. Die Veranstaltung unter dem Motto „Impulse für morgen“ richtet sich an Führungskräfte aus allen Bereichen der Kunststoffbranche und ist speziell auf die Belange mittelständischer Unternehmen ausgerichtet. Der thematische Bogen spannt sich von Rohstoffmärkten über polymere Werkstoffentwicklung, Maschinentechnologie sowie Produktentwicklung bis hin zu Management und Unternehmensführung.

Gemeinschaftliche Veranstalter der Kunststoff-Tage, die unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Martin Zeil, stehen, sind der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV), die Kunststoff Information Verlagsgesellschaft (KI) und das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum (SKZ).

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?