Kein Bild vorhanden

SIMULATIONSSOFTWARE Die Version 4.7 der Sigmasoft Kunststoffsimulation präsentiert Sigma Engineering auf der Fakuma. Das wichtigste Element darin ist die Funktionalität zur Simulation des Entformungsvorgangs. Damit kann vorab untersucht werden, wann das Formteil ausreichend formstabil für die Entformung ist und damit sein Zyklus optimieren. Außerdem lässt sich die optimierte Konfiguration des Auswerfer-Pakets ermitteln und sicher entscheiden, welche Auswerfer-Stifte kritisch belastet sind und welche zur Entformung nicht beitragen. Zusätzlich können die Belastungen im Kunststoffteil während des Entformens analysiert und bewertet werden. Ein weiteres Novum ist die Funktionalität zur Simulation von nachträglichen Aufheizprozessen, beispielsweise beim Verchromen.

Fakuma 2008, Halle B5, Stand 5128

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

SIGMA Engineering GmbH

Kackertstraße 16-18
52072 Aachen
Germany