Kein Bild vorhanden

Nach Barlo-Plastics hat Quinn Plastics, Derrylin/Nordirland, nun auch das Polyex Plattenextrusionswerk in Alfreton/Großbritannien in Quinn Plastics umbenannt. In dem 6500 m2 großen Werk werden auch weiterhin mehrwandige Polycarbonatplatten gefertigt. Außerdem wird am gleichen Standort ein Distributionszentrum eröffnet, von dem aus neben den Plattenmaterialien auch andere Produkte der Quinn-Gruppe wie Polyurethanplatten und Polystyrolschaumblöcke vertrieben werden sollen. Quinn hatte Polyex im Mai 2005 als Teil seines Expansionsprogramms für das UK-Geschäft erworben. Beide Einheiten stehen unter der Leitung von Bryan Ford, der vor kurzem zum Country Manager für Großbritannien und Irland ernannt wurde und der auch Vertriebschef für diese Region ist.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Quinn Plastics Europe nv

Leukaard 1
2440 Geel
Belgium