Quadrant, Zürich/Schweiz, hat von der Menasha Corporation die Poly Hi Solidur, Fort Wayne/USA, erworben. Der Kaufpreis für den Hersteller von Halbzeugen und Komponenten aus Ultrahochmolekularem Polyethylene (PE-UHMW) betrug rund 82 Mio. US-$ plus übernommener Leasingverbindlichkeiten im Umfang von etwa 3 Mio. US-$. Poly Hi Solidur beschäftigt weltweit rund 1000 Mitarbeiter und verfügt neben einer eigenen Entwicklungs- und Vertriebsorganisation über Produktionsstandorte in den USA, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan und Südafrika. Im Geschäftsjahr 2004 setzte das Unternehmen 169 Mio. US-$ um, rund zwei Drittel davon in den USA. Beide Unternehmen zusammen erwirtschafteten 2004 einen Umsatz von rund 675 Mio. CHF, 80% davon im Bereich der Hochleistungskunststoffe.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?