Die neue Werkstoffdatenbank ist ein Entwicklung gemeinsam mit Anwendern.

Die neue Werkstoffdatenbank ist ein Entwicklung gemeinsam mit Anwendern. (Bild: Beuth)

Die Datenbank bietet den Nutzern nicht nur die Möglichkeit, die für ihre Arbeit benötigten Werkstoffe zu finden, sondern sie miteinander vergleichen und bewerten zu können. Die Anwendung soll auf bekannte Arbeitsroutinen aufsetzen und einen Output liefern, der sich nahtlos und komfortabel weiterverarbeiten lässt. Aus diesem Grund hat sich der Beuth Verlag entschieden, seine Zielgruppen von Beginn an in den Entwicklungsprozess einzubinden. Die Fachkompetenz dieser Experten soll damit direkt in die Entwicklung einfließen und ein Produkt schaffen, das den Anforderungen an die tägliche Arbeit in höchstem Maße gerecht wird. Mit Comparial geht man einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung von umfangreichen Katalogen. Die Vision ist eine multidimensionale Datenbank verschiedener Werkstoffe, die vielfältige kontextbezogene Such- und Vergleichsmöglichkeiten bietet und unmittelbar in Arbeitsabläufe von Unternehmen eingebunden werden kann.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Beuth Verlag GmbH

Burggrafenstraße 6
10787 Berlin
Germany