219pv1019_PK_1-4_BUSS_Compoundieren_K

Mit den beiden neuen Baugrößen erweitert das Unternehmen sein Portfolio der Compoundiersysteme um Ausführungen für höhere Durchsätze. (Bild: Buss)

Sie ergänzen den kleineren Typ Version 55. Alle drei sind mit Verfahrenslängen von 13 L/D bis 25 L/D erhältlich, wobei die Typenbezeichnung jeweils den Schneckendurchmesser in mm angibt. Typische Durchsätze liegen bei der Verarbeitung von Thermoplasten bei 150 kg/h bis 300 kg/h, 600 kg/h bis 1.200 kg/h und 1.200 kg/h bis 2.400 kg/h. Anwender haben damit die Möglichkeit, eine an ihre Aufgabenstellungen angepasste Systemgröße einzusetzen. Auf dem Stand präsentiert das Unternehmen das aktuell größte System mit einer Verfahrenslänge von 18 L/D inklusive Downstream-Side-Feeder und der ebenfalls neuen, zweiwelligen Austragseinheit. Das System eignet sich in dieser Konfiguration für die Aufbereitung gefüllter und verstärkter Thermoplaste einschließlich naturfaserverstärkter und biobasierter Kunststoffe sowie für HFFR-Kabelcompounds.

Halle/Stand 16/A59

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BUSS AG

Hohenrainstr. 10
4133 Pratteln
Switzerland