MIM Rheologie-Modelle

SPRITZGIESSSIMULATION Die Spritzgießsimulation mit SIGMASOFT von Sigma Engineering hat große Vorteile in der MIM-Industrie, besonders zur Beschreibung rheologischer Vorgänge. Außerdem lässt sich mit Simulation die Zeit bis zur Markteinführung erheblich verkürzen. Zu Beginn setzten MIM-Anwender Simulationsmodelle ein, die für Thermoplaste entwickelt wurden. MIM-Materialien haben jedoch ein stark abweichendes thermisches Verhalten, bedingt durch ihre thermische Leitfähigkeit und geringere Wärmekapazität.

Durch Viskositätsanstieg bei niedriger Schergeschwindigkeit ähnelt das Verhalten von MIM-Feedstocks in diesem Bereich eher dem eines Feststoffs als einer Kunststoffschmelze. Durch Integration eines Modells auf Basis des Cross-WLF-Viskositätsmodells konnte das Verhalten nun präzise an das Verhalten dieser Materialgruppe angepasst und in Sigmasoft integriert werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

SIGMA Engineering GmbH

Kackertstraße 16-18
52072 Aachen
Germany