Kein Bild vorhanden

Mit einem Investitionsaufwand von 20 Mio. Euro in den nächsten drei Jahren erweitert Meusburger, Wolfurt/Österreich, seinen Betrieb um 7300 auf insgesamt 35000 m2. Das Projekt beinhaltet die Errichtung neuer Produktions-, Lager- und Verwaltungsflächen sowie den weiteren Ausbau des Maschinenparks. Die Produktionsstätte wird um 3200 m2 erweitert. Das Hochregallager wird um rund 3100 m2 zu einem 10200 m2 großen automatischen Lagersystem ausgebaut, das aus 1000 Lagerkassetten mit einer Traglast von je 5000 kg besteht. Parallel dazu entstehen zwei zusätzliche Lkw-Andockrampen.

Durch den Ausbau des nach eigenen Worten größten europäischen Formnormalienlagers will das Unternehmen eine noch höhere Lieferverfügbarkeit garantieren. Die Baumaßnahmen sollen bis zum Frühjahr 2010 abgeschlossen sein, die Investitionen in den Maschinenpark (12,5 Mio. Euro) sind bis 2011 gestaffelt. Die Vorbereitungen für den Lagerausbau haben bereits im Sommer begonnen, als Meusburger ein Außenlager verlegt hat – auf ein 67500 m2 großes Areal, das der Formnormalienhersteller schon vor Jahren als Expansionsfläche erworben hatte.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Meusburger Georg GmbH & Co. KG

Kesselstraße 42
6960 Wolfurt
Austria