Kein Bild vorhanden

Automatisierte Fertigung und vernetzte Produktion waren die Schlagworte, die das Geschäft auf der KMO 2005 beherrschten, die vom 16. bis 19. März im Messezentrum Salzuflen stattfand. 352 Aussteller gaben in den Hallen 20 und 21 des Messezentrums einen Überblick über aktuelle Innovationen für die moderne Produktion. Wie im Jahr zuvor kamen 11000 Fachbesucher, 58,2% davon waren einer Besucherbefragung zufolge Entscheidungsträger, 24,5% beratend am Entscheidungsprozess beteiligt, 17,3% der Befragten verteilten sich auf weitere Betriebsfunktionen. Überwiegend stammten die Besucher aus dem Kerngebiet zwischen Hamburg und Frankfurt. Südlich der Mainlinie war eine gleich bleibende Besucherfrequenz festzustellen. Deutlich zugenommen hat hingegen das Interesse niederländischer Kunststoffverarbeiter, das sich in einem gestiegenen Auslandsanteil niederschlug. Gut besucht waren auch die Symposien, die sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig mit dem Werkzeug- und Formenbau befassten.
Die nächste KMO findet vom 15. bis 18. März 2006 im Messezentrum Bad Salzuflen statt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?