Unter dem Motto „Das Körnchen Unterschied“ lud Leistritz am 3. und 4. November zum internationalen Masterbatch-Workshop nach Nürnberg ein. Die bereits zum neunten Mal stattfindende Veranstaltung bot den über 150 Teilnehmern aus 24 Ländern einen ausgewogenen Mix an Theorie und Praxis.

Unter anderem standen folgende Themen im Fokus: Mario Dittes von der BASF widmete sich den Qualitätskriterien bei der Herstellung von Effektpigment-Masterbatchen. Sein Kollege Dr. Christian Guckel erklärte, worauf es bei der Dispergierung von organischen Pigmenten ankommt. Wie Licocene als Dispergierhilfsmittel und als unabhängiger Träger für hochgefüllte Pigmentmasterbatche eingesetzt werden, erzählte Hermann Diem von Clariant Deutschland. Prof. Dr. Gerd Wehnert von der Georg-Simon-Ohm-Hochschule in Nürnberg und der Leiter des Leistritz-Technikums, Alexander Koschmieder, präsentierten eine interessante Verweilzeitstudie. Diese wurde bei unterschiedlichen Schneckengeometrien im Vergleich zwischen den Baureihen der ZSE MAXX und der ZSE HP durchgeführt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

LEISTRITZ EXTRUSIONSTECHNIK GMBH

Markgrafenstraße 36-39
90459 Nürnberg
Germany