Forest Liné ist einer der bedeutendsten Fertigungsspezialisten vor allem in den Bereichen Aerospace, Formenbau, bei Großmaschinen und in der Titanbearbeitung sowie Technologieführer bei Werkzeugmaschinen zur Herstellung von Tragflächen aus Verbundwerkstoffen. Das Unternehmen verfügt über Standorte in Frankreich, Deutschland, China und Kanada und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Jean Bertrand Port wird weiterhin als Vorstandvorsitzender von Forest Liné agieren und zusätzlich im globalen Führungsteam von MAG vertreten sein.

Durch die Übernahme erhält die Göppinger MAG IAS, die den wesentlichen Teil des operativen Geschäfts der Gruppe in Europa betreibt, einen weiteren wichtigen Zugang zur Compositetechnologie und zu neuen Markt- und Kundensegmenten vor allem im Bereich der Luft- und Raumfahrtindustrie. Wegen ihrer Leichtigkeit und Festigkeit spielen Composites zunehmend auch für regenerative Energiesysteme wie Windenergieanlagen eine wichtige Rolle. Hier erwartet MAG in den nächsten Jahren eine steigende Nachfrage. Das Unternehmen betreibt bereits seit 2009 ein Composites Center in Göppingen, wo unter anderem auch Neuentwicklungen im Bereich der Faserschneidetechnologie für Anwendungen in der Automobilindustrie entstehen.

 

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?