Kein Bild vorhanden

Die Leipziger Zuliefermesse Z findet das nächste Mal vom 14. bis 16. März 2007 statt und damit zeitgleich zur Industriefachmesse Intec, die nach neun Veranstaltungen in Chemnitz nun erstmals auf dem neuen Messegelände in Leipzig veranstaltet wird. Auf der vom Messemanagement Balke + Kaiser, Chemnitz, organisierten Intec zeigten bisher vorrangig deutsche Aussteller Werkzeug- und Sondermaschinen. Mit der Parallelität von „Z“ und Intec sollen die Synergien der beiden Veranstaltungsthemen genutzt werden. Zu dem Doppel der Industriemessen gesellt sich zusätzlich die Rohima, Fachmesse für Faserverbundkunststoffe (siehe Plastverarbeiter 10/2006, Seite 12).


Partnerland der Z 2007 ist Österreich. Auch dort hat sich die Fahrzeugzulieferindustrie zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig entwickelt. Sie setzt mehr als 21,5 Mrd. Euro pro Jahr um, und ihre Exportquote liegt bei 98 Prozent. Im Unterschied zu Deutschland gibt es in Österreich aber kaum Systemlieferanten, die die Hauptabnehmer der Zulieferer der zweiten und dritten Ebene darstellen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?