Kein Bild vorhanden

LASERTECHNIK LPKF hat ein Gerät entwickelt, mit dem das Laser-Heißverstemmen zum Befestigen von Metallteilen auf Kunststoff eingesetzt wird. Das Verfahren arbeitet berührungslos. Es ähnelt dem Laser-Kunststoffschweißen und weist die für diese Technologie typischen Vorteile wie eine geringe mechanische Belastung der Fügepartner, eine kleine Wärmeeinflusszone und hohe Reproduzierbarkeit auf. Neben dem Befestigen von Platinen sind grundsätzlich alle Einsatzmöglichkeiten denkbar, bei denen unterschiedliche Materialien mittels Nietverfahren verbunden werden. Als Material lassen sich nahezu alle für das Laserschweißen von Kunststoffen geeigneten Thermoplaste verwenden.

FAKUMA 2008, Halle A4, Stand 4120

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

LPKF WeldingQuipment GmbH

Alfred-Nobel-Straße 55-57
90765 Fürth
Germany