ROBOTER Da Kleinteile häufig kürzere Spritzzyklen mit sich bringen, verwendet Wittmann standardmäßig drei dynamische Servoantriebe sowie Linearführungen in allen Achsen. Damit sollen hohe Verfahrgeschwindigkeiten und kurze Entnahmezeiten aus dem Spritzgusswerkzeug erzielt werden. Die Roboter der Serie W701 sind mit einem Horizontalhub von 1 000 und 1 250 mm verfügbar. Die Vertikalachse weist eine Länge von 600 oder 800 mm auf, die Entnahmeachse einen Hub von 400 mm bei einer Reichweite von 515 mm. Als Optionen stehen vielfältige Zusatzeinrichtungen zur Verfügung. Unter anderem können zusätzliche Vakuum- und Greiferkreise sowie diverse Ein-/Ausgangsmodule für das Steuern von komplexen Peripheriegeräten ausgewählt werden. Eine pneumatische A-Achse gestattet die gezielte Rotation von Spritzlingen vor Ablage auf ein Förderband oder vor der Übergabe zu einer Peripherie.

KMO 2008, Halle 20, Stand D40

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wittmann Battenfeld Deutschland

Am Tower 2
90475 Nürnberg
DE