Der Aufsichtsrat der BASF, Ludwigshafen, hat Dr. Kurt Bock (51) als Nachfolger von Dr. Jürgen Hambrecht zum neuen Vorstandsvorsitzenden der BASF ernannt. Dr. Martin Brudermüller (49) wird stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Die Ernennungen werden mit Ende der Hauptversammlung am 6. Mai 2011 wirksam. Über die Nachfolgebesetzungen im Vorstand wird der Aufsichtsrat zu Beginn des Jahres 2011 entscheiden.

Bock begann seine berufliche Laufbahn 1985 im Bereich Finanzen der BASF. Nach sechsjähriger Tätigkeit in leitender Funktion bei Robert Bosch, Stuttgart, kehrte er 1998 als Chief Financial Officer der US-Niederlassung in New Jersey zur BASF zurück. Als Finanzvorstand des Chemiekonzerns ist der Betriebswirt Bock seit 2003 zuständig für die Bereiche Finance, Information Services, Corporate Controlling und Corporate Audit. Seit 2007 ist er zudem Chairman und Chief Executive Officer der BASF Corporation, New Jersey, und verantwortlich für den Regionalbereich Nordamerika sowie den Unternehmensbereich Catalysts.

Der Chemiker Brudermüller trat 1988 in das Ammoniaklabor der BASF ein und bekleidete seitdem mehrere Führungspositionen im Unternehmen. Er wurde 2005 in den Vorstand berufen und ist verantwortlich für die Bereiche Performance Polymers, Polyurethanes und Styrenics sowie für die Region Asien mit Sitz in Hongkong.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany