Während der KMO 2009 vom 1. bis 4. April 2009 in Bad Salzuflen organisiert die Messe Ostwestfalen zusammen mit Sebocom, München, erstmals einen begleitenden zweitägigen Kongress: die „Plastiale Vienna“. Zusätzlich werden auf einer für das Gastland Österreich bereitgestellten Gemeinschaftsfläche Unternehmen ihr Angebotsspektrum präsentieren.

Der Kongress mit dem Motto „Kunststoff und Klima“ wird vorwiegend das Thema Biokunststoffe und Spritzgießtechniken unter dem Aspekt nachhaltiger Wertschöpfung und Energieeffizienz behandeln. Die Schirmherrschaft hat das Bundesministerium für Forschung und Entwicklung in Wien übernommen. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Michael Thielen, Herausgeber der Zeitschrift Bioplastics, und von Susanne Zinckgraf, Chefredakteurin des Plastverarbeiter, die am zweiten Kongresstag das Thema Spritzgießen aufnimmt. Die Referenten kommen aus dem Umfeld Forschung, Entwicklung und Anwendung. Die Forschungsseite wird beispielsweise von Ass. Prof. Dr. Jona Fritz (Universität für Bodenkultur, Wien) und Dr. Roland Klein (Deutsches Kunststoff Institut, Darmstadt) vertreten. Weitere Referate steuern die Unternehmensgruppe Wittmann-Battenfeld und die Gabriel Chemie bei, Sumitomo-Demag und Krauss-Maffei stellen energieeffiziente Spritzgießverfahren vor. Außerdem wird der österreichische Kunststoff Cluster die Veranstaltung zur Präsentation nutzen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?