webimage-1F59582E-7889-4D72-84F59FE846572825

Der 3D-Drucker dient Werkzeugmachern als Einstiegsmodell (Bild: Trumpf)

Auf dem Gemeinschaftsstand des VDWF (Halle 7, Stand C55) präsentiert das Unternehmen den 3D-Drucker Truprint 1000 als Einsteigermodell. Die Anlage lässt sich mit dem Plug-and-Play-Prinzip einfach installieren und bedienen. Sie eignet sich besonders gut für kleine Spritzguss-Formeinsätze. Ebenso zeigt Trumpf gedruckte Werkzeuge und Formen mit optimierter Kühlung. Mithilfe einer gedruckten Vorkammerbuchse konnte die Zykluszeit beim Kunden um knapp 30 Prozent reduziert werden. Das Unternehmen bietet Werkzeugmachern Schulungen für das Konstruieren in 3D an. Zudem liefert es das Pulver und die Parameter für die jeweiligen Anwendungen direkt mit, was einen leichten Einstieg in die neue Technologie gewährleistet.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH

Johann-Maus-Straße 2
71254 Ditzingen
Germany