Kein Bild vorhanden

Management und Gesellschafter von Klöckner Pentaplast, Montabaur, haben eine Neuordnung der Führungsstruktur des Unternehmens beschlossen. Hintergründe dieser Entscheidung sind die verstärkte internationale Ausrichtung der Unternehmensgruppe mit derzeit 22 Produktionsstandorten in Europa, USA, Südamerika und Fernost sowie die neuen Anforderungen der zunehmenden Globalisierung der Märkte. Diesen Herausforderungen will das Unternehmen mit einer klar global zuständigen Führungsstruktur gerecht werden. Zum Chief Executive Officer wurde Norbert Gunderlach ernannt, Tom Goeke übernahm das Amt des Chief Operating Officer und Franz-Josef Seipelt kümmert sich als Chief Financial Officer um die Finanzen. Dr. Heinz Gärtner schied in beiderseitigem Einvernehmen aus dem aktiven Management aus, steht dem Unternehmen aber weiterhin beratend zur Seite.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Klöckner Pentaplast Group

Industriestraße 3-5
56412 Montabaur
Germany