Ein Frequenzumrichter reguliert die Pumpenleistung, dass die Differenz zwischen der Vor- und Rücklauftemperatur kon- stant bleibt. (Bildquelle: Regloplas)

Ein Frequenzumrichter reguliert die Pumpenleistung, dass die Differenz zwischen der Vor- und Rücklauftemperatur kon- stant bleibt. (Bildquelle: Regloplas)

Bei der Durchflussregelung gewährleisten eine Durchflussüberwachung und eine variable Pumpendrehzahl, dass das Temperiermedium konstant fließt. Der konstante Durchfluss und die konstante Temperatur ermöglichen eine exakte Temperierung. Bislang diente der ∆T-Wert einzig der Prozessüberwachung. Die ∆T-Regelung gewährleistet den minimal nötigen Durchfluss nun automatisch. Die Abweichungen werden überwacht und der korrekte Betriebspunkt selbstständig reguliert. Aufgrund der automatischen Überwachung und Regelung wird so wenig Energie verbraucht wie nötig. Eine Durchflussmessung wird überflüssig, da ein konstantes ∆T den Prozess regelt.

 

Halle/Stand 10/A03

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Regloplas AG

Flurhofstr. 158
9006 St. Gallen
Switzerland