ISO 50001: Arburg als Energiesparer zertifiziert

Sich nach vielen Jahren von einem neuen Zertifizierer auditieren zu lassen ist an sich schon eine anspruchsvolle Aufgabe. Ein Wechsel war Arburg jedoch wichtig, um unter anderem neue Impulse und Anregungen in den Bereichen Qualitätssicherung (ISO 9001) und Umwelt (ISO 14001) zu erhalten. Die zusätzliche Zertifizierung nach ISO 50001 machte das Ganze zu einer echten Herausforderung – zumal Arburg diesbezüglich zu den ersten dreifach zertifizierten Unternehmen gehört. Dementsprechend stolz waren alle Verantwortlichen als der TÜV Süd das Unternehmen am 19. Juli 2012 dreifach zertifizierte.

Die internationale Norm ISO 50001, Energiemanagementsysteme, ist noch druckfrisch: Sie wurde erstmals in englischer Sprache im Juni 2011 veröffentlicht, die deutsche Version folgte im Dezember 2011. Deren Ziele erläutert der TÜV Süd wie folgt: „Kern der ISO 50001 ist die kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung einer Organisation. Die Norm beschreibt die Anforderungen an eine Organisation zur Einführung, Verwirklichung, Aufrechterhaltung und Verbesserung eines Energiemanagementsystems. Durch diesen systematischen Ansatz soll eine Organisation in die Lage versetzt werden, seine energiebezogene Leistung zu verbessern, seine Energieeffizienz zu erhöhen und die Energienutzung zu optimieren.“

Die Ausrichtung auf die Herstellung energieeffizienter Spritzgießmaschinen in einer energieeffizienten Produktion war im Umweltmanagement nach 14001 schon verankert.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ARBURG GmbH + Co KG

Arthur-Hehl-Str.
72290 Loßburg
Germany