Kein Bild vorhanden

LASERSINTERN Neue Hochtemperatur-Sinteranlagen steigern deutlich die Qualität der Bauteile.

Auf der EuroMold präsentierte EOS Anwendungen zur Steigerung von Qualität und Effizienz von e-Manufacturing per Laser-Sinter-Technologie. Dazu zählte unter anderem die Hochtemperaturanlage P 800 zum Lasersintern von Hochleistungspolymeren, die sich für die Luftfahrt und viele weitere Spezialanwendungen eignen. Das Hochleistungspolymer PEEK HP3 erreicht eine Zugfestigkeit bis zu 95 MPa sowie ein E-Modul von bis zu 4 400 MPa und liegt damit um ganze 100 Prozent über den bislang verfügbaren Werkstoffen PA 12 und PA 11. Die Dauergebrauchstemperatur der Bauteile liegt je nach Einsatzbereich zwischen 180°C und 260°C. Die neue Anlage erschließt durch ihre Eignung für Prozesstemperaturen bis 385°C als erstes System diese interessante Werkstoffgruppe für die Laser-Sinter-Technologie. Die Maschine baut auf dem bewährten Design der P 730 auf und wird durch neu konstruierte Baugruppen wie Prozesskammer und Wechselrahmen auf das Anforderungsniveau des Hochtemperaturprozesses angehoben.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

EOS GmbH – Electro Optical Systems

Robert-Stirling-Ring 1
82152 Krailling
Germany