Kein Bild vorhanden

Im Beisein von Landrat Karl Röckinger, IHK-Präsident Burghard Thost und weiteren 120 Gästen aus Industrie und Verwaltung feierte Gindele in Neuhausen/Enzkreis die Einweihung seines Firmenneubaus. Das von Rudolf Gindele geführte Familienunternehmen ist seit rund 30 Jahren am Markt und hat sich als Formenbauer und Hersteller von Präzisionsteilen und Baugruppen für die Spritzgießtechnik einen Namen gemacht. Mit dem Neubau verdoppelt das Unternehmen die bisherige Produktionsfläche und schafft auch für die Arbeitsbereiche Konstruktion, Entwicklung, Qualitätskontrolle und für die Verwaltung verbesserte Rahmenbedingungen. Im Fertigungsbereich wurden gleichzeitig die verfübaren technischen Möglichkeiten genutzt, um die Arbeitsabläufe zu optimieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Gindele GmbH

Aschengasse 20
75242 Neuhausen
Germany