Kein Bild vorhanden

Die Hahn Automation, Rheinböllen, hat von der GHS Automation Schwarzenburg/Schweiz die Geschäftsbereiche Robotik und Automation für die kunststoffverarbeitende Industrie übernommen und integriert diese in die Schweizer Tochter Hahn Automation AG. GHS wird durch die Besitzer weitergeführt und fokussiert sich neu auf den Kernbereich Engineering sowie auf Aktivitäten im Solarbereich.

Seit der Übernahme von Remak im Jahr 2007 verfügt Hahn über eigene Produktionskapazitäten für Linearroboter sowie Temperier- und Kühlsysteme. Das neu dazu gekommene GHS-Portfolio erweitert das bestehende Angebot um ein komplettes Programm an Hochleistungsgeräten, vom Angusspicker bis zum Großhandling mit einer Manipulationskapazität von bis zu 100 kg. Es wird in Ländern mit einer langen Markentradition weiterhin unter der Marke GHS Automation, darüber hinaus unter dem Label Hahn Automation verkauft werden. Der Schweizer Produktionsstandort in Schwarzenburg bleibt erhalten, wird jedoch in den arbeitsteiligen Fertigungsverbund der Hahn-Gruppe eingegliedert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

HAHN Automation Components GmbH

Königsberger Str. 2
64354 Reinheim
Germany