Kein Bild vorhanden

Yngve Revander wird sein Amt als Geschäftsführer der Atlas Copco Tools Central Europe in Essen zum 30. September niederlegen. Nachfolger werden die bisherigen Business-Line-Manager Erik Felle und Volker Wiens. Revander wird weiterhin für das Unternehmen tätig sein, sich aber vorrangig neuen Akquisitionen widmen. Der Schwede hatte das Tools-Geschäft des Konzerns in Deutschland und Zentraleuropa seit 1981 geleitet. Vom 1. Oktober 2007 an werden nun Erik Felle als Geschäftsführer Fahrzeugindustrie (MVI) und Volker Wiens als Geschäfts-führer Allgemeine Industrie (GI) tätig sein. Damit soll die Konzernstruktur in Zentraleuropa besser abgebildet werden. Zum Konzernbereich Industrietechnik gehören unter anderem die beiden Divisionen ‚Atlas Copco Tools and Assembly Systems MVI’ und ‚Atlas Copco Tools and Assembly Systems GI’. Bereits seit dem 1. Januar dieses Jahres ist Martin Ruoff Geschäftsführer des Service-Bereichs, der in der Schwestergesellschaft TBB Industrial Tools in Dingolfing gebündelt ist, sowie weiterhin der Business Line Service von Atlas Copco Tools.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?