Kein Bild vorhanden

Die Übernahme umfasst das Fertigungs- und Montagewerk sowie den operativen Hauptsitz in Hambach und generiert einen Jahresumsatz von 50 Mio. Euro mit einer Belegschaft von 250 Beschäftigten. Plastal ist der einzige Zulieferer von Kunststoffkomponenten für den Fahrzeug-Außenbereich für das Daimler-Stadtfahrzeug Smart.

Mit dieser Akquisition baut Faurecia seine Expertise bei Kunststoffkomponenten für den Fahrzeug-Außenbereich weiter aus – eine Technik, die Smart seit 15 Jahren erfolgreich nutzt. Die Karosserieteile sind aus eingespritztem Thermo-Kunststoff. Zur Herstellung wird die Mold in Color-Technologie (MIC) genutzt, die pigmentierte Polypropylene verwendet. Sie sind in fünf verschiedenen Farben erhältlich, die vor der Endmontage lackiert werden.

Yann Delabrière, Vorstandsvorsitzender und CEO von Faurecia, erklärt: „Diese Akquisition, die den finanziellen Zielen der Gruppe entspricht, stärkt die europäische Führung von Faurecia Automotive Exteriors. Zudem ermöglicht sie Faurecia, seine Geschäftsbeziehung zum Kunden Daimler weiter auszubauen.“

Faurecia ist weltweit der sechstgrößte Automobilzulieferer. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf vier Bereiche: Technologien zur Emissionskontrolle, Autositze, Innenraumsysteme und Automotive Exteriors. Der Konzern erwirtschaftete 2011 einen Umsatz von 16,2 Mrd. Euro und beschäftigt über 84.000 Mitarbeiter in 33 Ländern an 270 Standorten.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Faurecia Automotive GmbH

Nordsehler Str. 38
31655 Stadthagen
Germany