Zusammen mit den beiden Fachverbänden Allizé-Plasturgie und Syner’Plast organisiert Ubifrance auf der Fakuma einen französischen Gemeinschaftsstand (Halle A7). Insgesamt 25 Unternehmen präsentieren hier ihre neuen Produkte. Außerdem wird auf dem Ubifrance-Pavillon die neue Plattform Matériautech vorgestellt, die zu einer „sensorischen Reise“ durch die Welt der Kunststoffe einlädt. Anhand von Farben, Effekten, Haptik, Geruch und Ton können Konstrukteure hier nach geeigneten Materialien suchen. Neben einer Auswahl an Mustern steht eine Datenbank zur Verfügung, in der ein Kunststoff nach 400 verschiedenen Kriterien ausgewählt werden kann.

Der Kunststoffbranche jenseits des Rheins gehören 3750 Unternehmen an. Frankreich zählt zu den fünf größten Kunststoffexporteuren weltweit und erwirtschaftet 6,7 Mrd. Euro im Export. Wichtigster Handelspartner ist Deutschland. Die französischen Firmen kommen aus allen Bereichen der Branche – von der Rohstoffherstellung über die Verarbeitung bis hin zu Maschinen und Anlagen.

Ubifrance und die französischen Wirtschafts- und Handelsabteilungen bilden ein Netzwerk, das Unternehmen unabhängig von ihrer Größe und Branche beim Export unterstützt. Die Agentur zur internationalen Förderung französischer Unternehmen ist eine Einrichtung des öffentlichen Rechts und Teil des Außenhandelsministeriums.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?