Kein Bild vorhanden

Der Laser-Sinter-Anlagen-Hersteller Eos aus Krailling wurde in die Gruppe der „Fair Companies“ aufgenommen. Bei dieser Initiative verpflichten sich Unternehmen, keine hochqualifizierten Berufsanfänger auf unterbezahlten Praktikanten- oder Hospitantenstellen zu beschäftigen. Zusammen mit 322 anderen Firmen steht Eos für eine neue Ethik in der Arbeitswelt, in der Absolventen eine gerechte Chance auf faire Vergütung für ihre Leistung erhalten. Alle an der Initiative Beteiligten sind im „Fair Company Guide“ vorgestellt, der der Zeitschrift Karriere beiliegt.


Um die Auszeichnung Fair Company zu erhalten, musste Eos fünf Voraussetzungen erfüllen: Das Unternehmen substituiert keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, es vertröstet keine Hochschulabsolventen mit einem Praktikum und es lockt auch keine Praktikanten mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitbeschäftigung. Wenn Praktika angeboten werden, dann dienen diese zur beruflichen Orientierung während der Ausbildungsphase und werden adäquat entlohnt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

EOS GmbH – Electro Optical Systems

Robert-Stirling-Ring 1
82152 Krailling
Germany