Feuerwehrmann mit Schlauch löscht ein Feuer

Damit ein Brand gar nicht erst entsteht, werden Kunststoffe mit Flammschutz-Additiven ausgestattet. (BIldquelle: chrissgrey-Fotolia.com)

Flammschutz in Elastomeren

Anwender, die mit dem phthalatfreien Allzweckweichmacher Pevalen von Perstorp, Malmö, Schweden, arbeiten, können sich über einen Zusatznutzen freuen. Untersuchungen weisen darauf hin, dass der Werkstoff Flammschutzeigenschaften mit überlegenem Rauchverhalten aufweist. Des Weiteren wurde für Formulierungen mit dem Werkstoff und unterschiedlichen Flammschutzmitteln auch ein besserer Sauerstoffgrenzwert gemessen, was möglicherweise auf Synergien zwischen Weichmacher und Flammschutzmittel beruht. So scheint er von Natur aus zwar nicht flammwidriger als DINP zu sein, aber da jedoch eine weniger hohe Dosierung erforderlich ist, ist ein deutlicher Unterschied in den Brandschutzeigenschaften erkennbar.

Kraiburg TPE, Waldkraiburg, hat Flammschutz-TPE-Compounds im Programm. Die Thermoplastischen Elastomere der FR/AD1-Reihe wurden speziell für Anwendungen in der Bauindustrie entwickelt, in der sie zum Beispiel an Unterputzdosen eine flexible Ausrichtung der Kabel gewährleisten. Das Material ist nach UL94 als schwer entflammbar eingestuft und mit der Brennbarkeitsklasse V0 klassifiziert. Zudem lassen sie sich aufgrund sehr guter Haftungswerte im 2-Komponenten-Spritzguss mit ABS und PC verarbeiten.

Auch die Medizintechnik benötigt flammgeschützte Kunststoffe

Für Gehäuseteile in Medizintechnik-Geräten eignen sich die Lösungen von Romira, Pinneberg. In den Werkstoffen sind UV-Stabilität, Wärmeformbeständigkeit sowie in besonderem Maß die Chemikalien- und Hitzebeständigkeit mit einer Flammschutzausrüstung kombiniert, wozu  beispielsweise die Rotec-ABS-Typen zählen. Die Verwendung von halogenfreien Flammschutzmitteln in bestimmten Romiloy-Compounds ist von besonderem Interesse, da sie sich später umweltfreundlich entsorgen lassen. Die Romiloy PA/ASA-Compounds weisen eine sehr hohe Chemikalienbeständigkeit auf.

 

Quelle:
[1] www.flameretardants-online.com
[2] www.ensinger-online.com/
[3] www.ceresana.com

 

 

 

 

 

ist Redakteurin Plastverarbeiter. etwina.gandert@huethig.de

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Albis Plastic GmbH

Mühlenhagen 35
20539 Hamburg
Germany

ENSINGER GmbH Technische Kunststoffe

Rudolf-Diesel-Straße 8
71154 Nufringen
Germany

KRAIBURG TPE GMBH

Friedrich-Schmidt-Str.aße 2
84478 Waldkraiburg
Germany

LANXESS Deutschland GmbH

Kennedyplatz 1
50569 Köln
Germany

ROMIRA GMBH

Siemensstraße 1-3
25421 Pinneberg
Germany

ROWA GmbH

Siemensstraße 1-5
25421 Pinneberg
Germany

Solvay & Cie S.A.

33, rue du Prince Albert
1050 Brüssel
Belgium