Die Demag Ergotech GmbH, Schwaig, hat im Jahr 2002 eigenen Angaben zufolge in den wettbewerbsintensiven Klein- und Mittelmaschinenmärkten Marktanteile gewonnen. Diese Entwicklung sei wesentlich getragen von der Markteinführung der Spritzgießmaschine Ergotech Extra Ende 2001.
Den deutlichsten Zuwachs verzeichnete Demag Ergotech bei Spritzgießmaschinen zur Herstellung von Verpackungen, wo der Marktanteil auf 11% ausgebaut werden konnte. Im Jahr 2002 verzeichnete der
Maschinenbauer einen Auftragseingang von insgesamt 1800 Spritzgießmaschinen (2001: 2074), der Weltmarktanteil lag bei über 5%. Unter den europäischen Herstellern verbesserte das Unternehmen seinen Anteil am Auftragseingang auf 11,8 (11,1)% nach Stückzahl und 9,8 (9,3)% nach Wert. Der konsolidierte Umsatz der Demag Ergotech-Gruppe betrug im Kalenderjahr 2002 rund 217 Millionen Euro (2001: 244 Mio. Euro). In der gesamten Demag Plastics Group inklusive Van Dorn Demag betrug der Umsatz rund 320 Mio. Euro. Weltweit plant der Verbund eine Produktion von 3000 Maschinen in 2005. Das entspricht einer Zunahme der Produktion in der Demag Plastics Group um 25% über drei Jahre.
Die Marktanteile will das Unternehmen dementsprechend ausbauen, und zwar auf 13% in Europa, 15% in den USA und 5% in Asien.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH

Altdorfer Str. 15
90571 Schwaig
DE