Der erste Preis des SPE Automotive Divsion Award in der Kategorie ‚Body Exterior‘ ging an das Degussa-Geschäftsgebiet Röhm Formmassen, Darmstadt. Bei dem Siegerprojekt handelte es sich um die aus Plexiglas-Formmasse spritzgegossene A-Säulenblende des BMW Mini. Sie überzeugte durch ihre hohe Farb- und Witterungsbeständigkeit über die gesamte Lebensdauer sowie ihre hochglänzende und robuste Oberfläche, die auch ein Auspolieren kleinerer Kratzer zulässt. Mit ausschlaggebend für die Prämierung war die wirtschaftliche Verarbeitung zu farbigen, nicht-transparenten Karosserieteilen, die ein Lackieren oder Beschichten erspart. Die Jury hob außerdem die gute Zusammenarbeit zwischen allen Projektbeteiligten hervor – dem Rohstoffhersteller, dem Automobil-Zulieferer und Initiator des Projekts WKW Kunststofftechnik Rüthi, dem Werkzeughersteller Zipfel sowie dem Maschinenhersteller Engel Austria.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?