Kein Bild vorhanden

DRUCKERKONVERTER Maschinen und Anlagen, Mess- und Prüfgeräte sowie Simulatoren, die mit Centronics- oder RS232-Druckeranschlüssen ausgestattet sind, gehören noch lange nicht zum alten Eisen. Ipcas hat einen Druckerkonverter entwickelt, mit dem konventionelle Druckerschnittstellen zur Datenausgabe mit zwei USB-Anschlüssen und einem Ethernetanschluss erweitert werden. Ein Umrüsten der Maschine und das Nachladen von Druckertreibern sind nicht erforderlich. Dies erspart Kosten und ist wichtig bei FDI (Food and Drug Administration) validierten Umgebungen. Über das Druckerkabel wird der Konverter ohne großen Aufwand an die vorhandene Druckerschnittstelle angeschlossen. Ohne große EDV-Kenntnisse lassen sich Voreinstellungen wie Übertragungsraten, elektronische Speicherung, Zeitstempel, Ausdruck mit USB- oder Netzwerkdrucker leicht anpassen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?