Kein Bild vorhanden

Berstorff, Hannover, und die Sparte Extrusion von Krauss Maffei, München, ergänzen ihr Angebot als Systemlieferanten für Anlagen zur Kunststoff- und Gummiverarbeitung um Glättwerke für Folien und Platten. Hierzu hat Berstorff die Tochtergesellschaft KMB Seide Technology GmbH gegründet, die die Geschäftstätigkeiten der Adolf Seide Engineering, Anbieter von Glättwerken in Buchholz bei Bonn, übernimmt. Das Kürzel KMB steht für Krauss-Maffei und Berstorff und soll die Verbindung beider Unternehmen symbolisieren. Zusammen mit Dr. Bruno Niemeyer – kaufmännischer Geschäftsführer bei Berstorff – leitet Adolf Seide – Firmengründer der Adolf Seide Engineering – die KMB Seide Technology am bisherigen Standort in Buchholz. Neben der engen Kooperation bei Systemlösungen und den gemeinsamen Vertriebsaktivitäten mit Berstorff und KM Extrusion wird Seide weiterhin selbstständig am Markt agieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KraussMaffei Extrusion GmbH

An der Breiten Wiese 3-5
30625 Hannover
Germany