Johnson Controls hat Benecke-Kaliko für die zweifarbige Yorn PVC-Schaumfolie ausgezeichnet, die im 5er-BMW zum Einsatz kommt. Der Automobilzulieferer hatte mit dem Verfahren zur Herstellung einer zweifarbigen Türverkleidung ohne Bauteiltrennung den 2. Platz beim 11. Automotive Division Award der Society of Plastics Engineers (SPE) Central Europe belegt und jetzt den Preis an die Projektbeteiligten weitergegeben.

„Dank der exzellenten Zusammenarbeit ist es uns durch anlagen- und verfahrenstechnische Innovationen gelungen, erstmals einen einteiligen Türträger aus Naturfaser mit einer zweifarbigen Folie zu produzieren“, so der Projektverantwortliche Manfred Karl, Leiter der Business Unit BMW bei Johnson Controls, bei der Urkundenverleihung. Seit Anfang 2007 läuft die Serienproduktion. „Unser Verfahren hat sich bewährt, und es gibt in der Produktion keine Probleme mit der Farbtrennung“, erläutert Program Manager Dr. Manfred Jahncke von Benecke-Kaliko. Die zweifarbige Schaumfolie weist zwischen den Farben eine klare Trennlinie ohne Materialschwächen sowie enge Maßtoleranzen auf und lässt sich fehlerfrei am Werkzeug ausrichten. Deshalb hat der Folienhersteller auch schon den Folgeauftrag für die Neuauflage des 5er-BMW erhalten.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Benecke-Kaliko AG

Beneckeallee 40
30419 Hannover
Germany