Bayer MaterialScience und Clariant Masterbatches (Deutschland) sind eine Kooperation im Bereich thermoplastischer Kunststoffe eingegangen. Bayer wird Clariant Kohlenstoff-Nanoröhrchen (auch Carbon Nanotubes oder kurz CNT genannt) in hoher Qualität und in industriellen Mengen für die Herstellung von Entwicklungs- und Verkaufsprodukten bei Compounds und Masterbatches zur Verfügung stellen. Zum Einsatz kommen die Nanoröhrchen der Marke Baytubes zunächst in der neuen Produktreihe Cesa-conductive-CNT. Potenzielle Anwendungen daraus hergestellter Compounds sind unter anderem elektrisch ableitfähige Maschinenteile oder Verpackungen für empfindliche elektronische Bauteile.

Mit Cesa-conductive-CNT erweitert Clariant sein Portfolio um eine Produktreihe, die sich von rußbasierenden halbleitfähigen Produkten durch Vorteile bei den mechanischen Eigenschaften und der Schmelzefließfähigkeit unterscheidet. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Partnern ist langfristig angelegt und soll auf weitere Produktbereiche ausgedehnt werden.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Clariant Masterbatch GmbH & Co. OHG

Hohenrhein 1
56112 Lahnstein
Germany