Vom 24. bis zum 26. März findet an der Porte de Versailles in Paris die JEC Composites Show 2009 statt. Auf 46500 m2 Ausstellungsfläche in acht Messehallen bietet die Messe einen vollständigen Überblick über die Produktionskette vom Rohstoff bis zum Endverbraucher. Für 2009 hat die Veranstalterin, die JEC Group, Paris, die Schwerpunkte Automatisierung, Zulieferung und Biocomposites festgelegt. Einen zusätzlichen Service bietet die JEC in diesem Jahr mit den „Composites-Business-Meetings“ – zunächst auf der Messe in Paris, im Oktober dann auch auf der JEC Asia in Singapur.

Neben den bisherigen Endverbraucherforen in den Schlüsselbereichen Luftfahrt, Automobilindustrie, Landverkehr, Schiffbau und Bauwesen werden 2009 drei neue Foren zu den Themen Windenergie, Automatisierung und Biocomposites eingerichtet. Zu diesen Foren, die im letzten Jahr fast 2000 Besucher zählten, kommt eine Fachkonferenz über Entwurf, Design und Verbundwerkstoffe.

Mit der Ernennung Deutschlands zum Gastland der Messe unterstreicht die JEC Group die Bedeutung des deutschen Markts für die Verbundwerkstoffbranche. Deutschland profitiert von seinem starken Automobilmarkt (10,76 % der weltweiten Produktion) und von den ebenfalls sehr dynamischen Märkten in den Bereichen Windenergie, Schiffbau und Luftfahrt. Fast 300 deutsche Unternehmen (knapp ein Drittel der insgesamt 1053 Aussteller) wollen in Paris Ihre Produkte und Dienstleistungen zeigen, und rund 4000 der erwarteten 27000 Besucher aus 96 Ländern werden aus Deutschland kommen. Ehrenpräsident der JEC Show 2009 ist Bruno Lammers, Geschäftsführer von Saertex, Saerbeck.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

JEC SA

25 boulevard de l'Amiral Bruix
75116 Paris
France