Kein Bild vorhanden

Atofina, Düsseldorf, Chemiesparte der TotalFinaElf, hat weitere 10% an der Qatar Petrochemical Company (Qapco) von Enichem übernommen und hält nun einen Anteil von 20%. Damit wird Atofina zum einzigen Partner der staatlichen Qatar Petroleum, die über die anderen 80% verfügt. Qapco produziert derzeit 525 000 t/a Ethylen zur Versorgung der Polyethylen-Anlagen (PE-LD) mit einer Jahreskapazität von 380 000 t/a sowie der Anlagen des Chlorchemie-Produktionskomplexes Qatar Vinyl Company (QVC). Durch die Übernahme dieser Anteile stärkt Atofina ihre Position im Rahmen zweier Großprojekte zum Ausbau ihrer petrochemischen Aktivitäten in Quatar, die im Juni dieses Jahres mit der Gründung von Qatofin, einem Joint Venture, an dem Atofina mit 36%, Qapco mit 63% und Qatar Petroleum mit 1% beteiligt sind, gestartet wurden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?