Mit dem Ziel, den Konzern stärker zu strukturieren, die Flexibilität der einzelnen Abteilungen zu erhöhen, den Fokus auf die eigentlichen Tätigkeiten zu richten und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, hat der Dämmstoffhersteller Armacell, Münster, drei neue Gesellschaften gegründet. Die bisherigen Abteilungen Kneter/Compounder, Entwicklung, Testing & Quality Assurance sowie Arbeitssicherheit und Umweltschutz werden zur Armacell European Manufacturing & Compounding Services GmbH zusammengefasst; die Vertriebsmitarbeiter unterstehen künftig der Armacell European Sales GmbH; die Abteilungen IT, Finance und die kaufmännischen Azubis werden unter dem Dach der Armacell Business Services GmbH vereint. Sämtliche Arbeitsverhältnisse der betroffenen Mitarbeiter gehen mit allen Rechten und Pflichten auf die neuen Gesellschaften über.
Seit der Neugründung durch Management-Buy-out im Jahr 2000 hat Armacell seinen Umsatz von 210 Mio. auf 300 Mio. Euro gesteigert. Die Zahl der Mitarbeiter wuchs im gleichen Zeitraum von 1500 auf weltweit insgesamt 2200.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Armacell GmbH

Robert-Bosch-Straße 10
48153 Münster
Germany