Das Stammwerk in Loßburg wurde um die neue Montagehalle 22 erweitert.

Das Stammwerk in Loßburg wurde um die neue Montagehalle 22 erweitert. (Bild: Arburg)

Deren Nutzfläche umfasst 18.600 m², sodass sich die Gesamtfläche des Stammwerks in Loßburg um rund 13 Prozent auf knapp 165.000 m² vergrößert. Der Neubau war notwendig, weil sich vor allem durch die steigende Nachfrage nach Maschinen mit komplexerer Ausstattung, und die Nachfrage nach der Spritzgießmaschine vom Typ Allrounder mit einer Schließkraft bis 5.000 kN sowie individuellen Turnkey-Lösungen drastisch erhöht hat. Mit der neuen Montagehalle hat man nun die Kapazitäten für diese wichtigen Bereiche deutlich ausgebaut. Von den 77 Maschinen-Prüfständen sind alleine 38 für Turnkey-Anlagen vorgesehen, die inklusive Peripherie aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Die neue Montagehalle erfüllt auch die hohen Anforderungen an eine effiziente Fertigung und an die Ressourcenschonung, was durch den Energieausweis belegt wird. Beim Primärenergiebedarf liegt das neue Gebäude ein Drittel unter dem gesetzlichen Anforderungswert. Mit dieser Investition, die deutlich im zweistelligen Euro-Millionenbereich lag, setzen der Spritzgießmaschinen-Hersteller ein Zeichen in Sachen Umwelt, Standorttreue und Zukunftssicherung des Unternehmens.

Rund 550 Gäste feierten die internationale Eröffnung der neuen Montagehalle. (Bildquelle: Arburg)

Rund 550 Gäste feierten die internationale Eröffnung der neuen Montagehalle. (Bildquelle: Arburg)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ARBURG GmbH + Co KG

Arthur-Hehl-Str.
72290 Loßburg
Germany