Förderbänder

Fördertechnik Mit dem Thema „Kühlstrecken mit hitzebeständigen Fördergurten“ weckt Schuma, Laichingen, auf der K 2013 das Interesse der Besucher. So sind auf einem Etagenfußgestell mehrere Förderbänder mit unterschiedlichen Rahmen aufgebaut, bei denen die Fördergurte die Temperaturbeständigkeit von Standard Gewebegurten übertreffen. Das unterste Band mit 100er Stahlrahmen ist mit einem Metallplattengurt, der bis über 300° C hitzebeständig ist, ausgestattet. Das 2. Förderband mit Alu-Profil Rahmen ist mit einem offenen GFH-Polyamid Kunststoffplattengurt, der bis 180° C temperaturbeständig ist, bestückt. Dieses Band wird mit einem Spiroplan-Getriebemotor, der durch eine Combi-Steuerung des Unternehmens getaktet wird, angetrieben. Die Taktung kann hierbei wahlweise durch eine einstellbare Zeit oder einen externen Startimpuls erfolgen. Über diesem Förderband ist ein Lüftertunnel angebracht. Für das 3. Förderband ist ein Runddraht-Gliedergurt in einem Edelstahlrahmen eingerichtet. Dieses Förderband wird durch eine Brushless-Motorrolle angetrieben, die in der Geschwindigkeit stufenlos regelbar ist. Der Runddraht- Gliedergurt hat ebenfalls eine Temperaturbeständigkeit bis über 300° C.

K 2013 Halle 10 / J75

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?