Die digitale Smart-Control-Steuerung für Schneidmühlen ist für den PRS Innovation Award nominiert. 
(Bildquelle: Hellweg)

Die digitale Smart Control-Steuerung für Schneidmühlen ist für den PRS Innovation Award nominiert.
(Bildquelle: Hellweg)

Ausgeschrieben haben den Award Plastics Recyclers Europe und Crain Communications als Organisatoren der Plastics Recycling Show Europe (PRSE). Die Sieger werden am 26. März 2020 im Rahmen der Veranstaltung gekürt.

Granumaster Smart Control – mit der die Digitalisierung jetzt auch Einzug in den Bereich Schneidmühlen hält – hat Hellweg Maschinenbau zur K-Messe 2019 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Damit bot das Unternehmen nach eigenen Angaben erstmals die Möglichkeit zur Vernetzung und elektronischen Überwachung solcher Maschinen. Smart Control misst und speichert Parameter, wie Stromverbrauch sowie Standzeiten von Lagern, Messern, Sieben und Keilriemen. Damit bietet sie die Voraussetzungen, um die Energieeffizienz anwendungsabhängig zu optimieren und damit einen Beitrag zur nachhaltigen Produktion zu leisten.

Technische Feinheiten, wie der standardisierte Sanftanlauf des Motors sowie eine neue Motorbremse, machen die Schneidmühlen noch stromsparender und sicherer. Weitere Energie spart der Betriebsmodus Eco. Bei ihm verringert sich der Stromverbrauch, indem die Drehzahl der jeweiligen Inputmenge angepasst wird.

Bereits auf der K-Messe hatte Smart Control in der Branche für großes Aufsehen gesorgt. „Wir sind regelrecht überrannt worden“, erinnert sich Geschäftsführer und Inhaber Mark Hellweg und freut sich über eine große Anzahl an Bestellungen. Auf der PRSE, die am 25. und 26. März 2020 in Amsterdam stattfindet, präsentiert Hellweg seine Lösung auf Stand B24. (jhn)