Die neuen Lösungen sorgen – im Vergleich zu 3D-Druckversuchen mit PEEK – für verbesserte mechanische Eigenschaften von gedruckten Teilen und ein einfacheres Drucken. Um die Verfügbarkeit von 3D-gedruckten PAEK-Teilen zu beschleunigen, investiert das Unternehmen in diese neuen, optimierten Materialien und kombiniert sie mit neuer Fertigungstechnologie, um integrierte Lösungen zu schaffen.