PPS-Musterplättchen in sieben Farben (Bildquelle: Lifocolor)

PPS-Musterplättchen in sieben Farben (Bildquelle: Lifocolor)

Alle Artikel sind für Spritzguss- und Extrusionsverfahren geeignet. Bei dem teilkristallinen Kunststoff sind aromatische Monomereinheiten über Schwefelatome miteinander verbunden. Das Material hält Dauerbelastungen bis 240 °C und kurzzeitig bis ungefähr 270 °C stand. Auch kann es mit seiner chemischen Beständigkeit gegenüber nahezu allen Lösungsmitteln, vielen Säuren und Laugen punkten. Wasser wird nur in geringem Maße absorbiert. Seine Dimensionsstabilität und inhärente Flammwidrigkeit sorgt für eine geringe Kriechneigung bei höheren Temperaturen. Durch sein gutes Fließvermögen eignet es sich für lange, schmale Formteile und komplexe Werkzeug-Geometrien. Beispiele für PPS finden sich